pulsatori
body & mind -Yoga & Coaching

LaufYoga

60 min für mehr Vitalität, Lebensfreude und Kraft

Zielgruppen: 

  • Alle, die mit dem Laufen und/oder mit Yoga beginnen möchten oder bereits erste Erfahrungen sammeln konnten 
  • Fortgeschrittene Läufer nach Abstimmung 

Wann: Dienstag, 18:15 Uhr 

Treffpunkt: Trodat-Steg Thalheim bei Wels

Um die behördlichen Rahmenbedingungen einhalten zu können, ist eine Anmeldung bis 1 Stunde vor Kursbeginn erforderlich.

Das LaufYoga in der freien Natur ist energievoll und entspannend zu gleich. Das Immunsystem wird gestärkt, der Kopf wird frei, die Ausdauer verbessert sich, es unterstützt bei der Gewichtskontrolle und Gefühle wie Freude, Kraft, Leichtigkeit und Verbundenheit entstehen.

Die Einheiten bestehen aus verschiedenen Yoga-, Atem- und Achtsamkeitsübungen sowie schnelles Gehen bzw. langsames Laufen.

Obwohl Yoga und Laufsport auf den ersten Blick unterschiedlicher kaum sein könnten, ergänzt Yoga das Lauftraining optimal. Beim Laufen tragen unsere Füße circa das Dreifache unseres Gewichts, körperliche Unausgeglichenheiten bzw. Dysbalancen kommen oft durch das Laufen erst ans Tageslicht bzw. können durch unökonomische Bewegungsmuster gefördert werden. Eine häufige Konsequenz für den Läufer sind schmerzende oder heiße Füße, Knie- und Rückenprobleme, Muskelverspannungen und verkürzte Sehnen.

Der Zufall – bestehend aus einer Gruppe von Marathonläufern und andere Laufbegeisterte - führte Tanja dazu, das pulsatori LaufYoga zu entwickeln. Neben sorgfältig ausgewählten Asanas (Körperhaltungen) die einerseits einen passenden Ausgleich zur Laufbewegung bilden und andererseits die Muskulatur dehnen und stärken, liegt ein weiterer Schwerpunkt im Erlernen der spiraldynamisch-intelligenten Bewegungsabläufe um sie während des Laufens einsetzen zu können. Dadurch wird das Laufen nicht nur ökonomischer, das heißt „leichter“, sondern auch schonender für Gelenke, Sehnen und Bänder.

Zusätzlich ermöglicht uns Yoga ein besseres Körpergefühl und Vertrauen in unseren Körper zu entwickeln, die Signale des Körpers schneller zu erkennen und entsprechend zu respektieren. Besonders Läufer produzieren eine Menge Endorphine, die uns Schmerzen weniger stark erscheinen lassen. Ohne gelernt zu haben, diese Schmerzen trotzdem zu erkennen und die Signale des Körpers wahrzunehmen, sind Verletzungen vorprogrammiert.

Die Vorteile auf einen Blick:
  • LaufYoga fördert die Gesundheit von Herz, Kreislauf und die Gewichtskontrolle.
  • Stoffwechsel und Drüsensystem werden angeregt.
  • Die Muskulatur wird gekräftigt, gedehnt und die Haltung verbessert sich.
  • LaufYoga erhöht die Konzentrationsfähigkeit und stimuliert das Sehvermögen.
  • Die Atmung wird gestärkt und die Stimmung hellt auf.
  • LaufYoga stärkt, regeneriert, macht den Kopf frei und steigert das Wohlbefinden sowie das innere Gleichgewicht. 

Um die behördlichen Rahmenbedingungen einhalten zu können, ist eine Anmeldung bis 1 Stunde vor Kursbeginn erforderlich.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram